Schwarzweiß und unscharf

Manchmal spiele ich einfach ein bisschen mit alten Fotos in Aperture und den Plugins, die ich darin verwende, herum und schaue, was dabei herauskommt. So war es auch gestern Abend. Ich habe Bilder, die vor einem halben Jahr entstanden sind und mit denen ich damals nicht so recht etwas anzufangen wusste, durchgeschaut und rumprobiert.

Schnell war klar, dass die Fotos schwarzweiß am besten aussehen, gespielt habe ich außerdem noch mit der Helligkeit, dem Kontrast sowie der Körnigkeit der Fotos. Was herausgekommen ist? Seht selbst … – und am Ende verrate ich euch auch noch, wo und wie die Fotos entstanden sind.

Das letzte Bild verrät zumindest schon mal grob, was auch bei den Bildern davor fotografiert wurde: Dünen- und Wiesen-Gräser – und zwar am Strand bei St.-Peter-Ording. Bis auf beim letzten Bild war dabei der Fokus des Objektivs mit Absicht auf ganz nah gestellt, so dass alles im Foto unscharf war.

Bearbeitet wurden die Fotos mit dem gerade neu erschienenen Silver Efex Pro 2 – dem Tool der Wahl, wenn man am Computer gute Schwarzweiß-Fotos kreieren will (Nachtrag 06/2017) leider wurde Nik Software inzwischen von Google gekauft und die Plugins wie Silver Efex Pro werden nicht mehr weiterentwickelt). Mehr sei ansonsten nicht verraten – ein bisschen Bearbeitungsgeheimnis soll bei den Fotos ja auch bleiben …

(Ulf Cronenberg, 28.02.2011)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.