Konzertfotos von Jazzanova (feat. Paul Randolph) – Würzburger Hafensommer 2011

Der Würzburger Hafensommer hat wieder begonnen: die fünfte Auflage des dreiwöchigen Festivals am Alten Hafen nahe des Würzburger Heizkraftwerks. Und wieder werden tolle Bands, von denen ich viele jedoch bisher nicht kenne, auf der Bühne stehen. Auch dieses Jahr ist nicht nur das Programm bunt, sondern der Veranstaltungsort mit der auf dem Wasser schwimmenden Bühne ist nach wie vor genial.

Eigentlich wollte ich die drei Wochen erst mal viel fotografieren und dann nach und nach die besten Fotos hier einstellen. Doch die Fotos vom Jazzanova-Konzert am letzten Samstag, den 23. Juli 2011, kann ich einfach nicht zurückhalten …

Jazzanova, das sagte mir vor dem Abend gar nichts – doch nach dem Konzert werde ich die Jungs sicher nicht vergessen. Wie heißt es in der Wikipedia: „Jazzanova ist ein dem Nu Jazz zugerechnetes Berliner Discjockey- und Produzentenkollektiv, das sowohl durch Remixe als auch durch eigene Veröffentlichungen bekannt wurde.“ Jedenfalls standen da sechs Musiker auf der Bühne, zu denen sich jedoch noch ein weiterer bekannter Gastmusiker gesellte: Paul Randolph, ein Sänger aus Detroit.

Die Jungs machten wirklich ordentlich Tempo, heizten dem Publikum ein, und vor allem Paul Randolph stand als bravouröser Frontmann und begnadeter Sänger im Zentrum des Geschehens. Ein tolles Konzert!

Aber es geht hier ja nicht um Konzertkritik, sondern um Fotos. Und die seien nun endlich gezeigt.

Ulf Cronenberg, 26.07.2011

Kommentar (1)

  1. Ja, gute Fotos. An Deinem Testbericht deiner Kamera schätze ich den persönlichen „Handlungsspielraum“ den Menümöglichkeiten gegenüber.
    Ich selbst übe mich gerade an der Nikon D5100, für mich als Einsteiger in die digitale Fotografie das richtige Objekt.

    Zu Jazzanova habe ich eine ganz besondere Beziehung: Mit dieser Gruppe begann für mich das verschärfte Interesse an elektronischer Musik, vor gut 10 Jahren. Deshalb war der Auftritt des Jazzanova-Orchesters ein ganz besonderes Highlight. Was an Fotos hier fehlt, ist daher ein Foto eines der Producer der Jazzanova-Empires (O-Ton Randolph), Stefan Leisering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.