Meine erste Fotoausstellung!

Drei Jahre lang habe ich nun beim Hafensommer Würzburg auf vielen Konzerten fotografiert – in diesem Jahr geht es in die vierte Runde. Begleitend zu dem Festival in dem stimmungsvollen Becken des Alten Hafens gibt es dieses Jahr eine Fotoausstellung. Ausgestellt werden dabei ca. 50 Fotos, und 25 davon sind von mir – in unterschiedlichen Formaten: ein Teil 120 cm breit (bzw. hoch), ein Teil 80 cm breit und der Rest in DIN A3.

Ehrlich gesagt bin ich irgendwie etwas stolz darauf – ein Gefühl, das ich sonst eher selten kenne. Aber es ist einfach etwas Besonderes, eigene Fotos ausgestellt zu sehen. Bisher kenne ich ja nur die auf dem Computer bearbeiteten Fotos – wie sie dann gedruckt aussehen, weiß ich selbst noch nicht, und ich bin gespannt darauf.

Das Plakatfoto, auf dem ihr auch die Daten der Ausstellung findet, ist übrigens auch von mir und eines meiner Lieblingsfotos aus den letzten Jahren. Zu sehen ist darauf der amerikanische Sänger Paul Randolph bei seinem Auftritt mit Jazzanova im letzten Jahr.

Plakat Fotoausstellung Hafensommer 2012

Plakat Fotoausstellung Hafensommer 2012

Wenn ich auf die letzten drei Jahre zurückblicke, so ist in das Fotografieren beim Hafensommer schon verdammt viel meiner Freizeit eingeflossen. Ich habe schätzungsweise 25 bis 30 Konzerte (nicht wenige davon mit zwei Bands) besucht. Geht man mal davon aus, dass der Konzertbesuch mit Hin- und Nachhauselaufen drei bis vier Stunden gedauert hat, dass ich danach meist noch am Abend ein bis zwei Stunden die Bilder aussortiert, bearbeitet und verschlagwortet habe, so kann man sich vorstellen, wie aufwändig das alles war. Aber es hat auch Spaß gemacht!

Ich habe gerade auch mal nachgeschaut. Schlechte Fotos habe ich natürlich gleich in den Papierkorb gelegt. Übrig geblieben sind dann fast 5.800 Fotos. Etwas von über 1200 haben von mir einen oder mehr Sterne bekommen – das sind die Fotos, die auf der Hafensommer-Webseite bisher veröffentlicht worden sind. Und davon haben Jürgen Königer, der Programmleiter des Hafensommers, und ich eben die 25 besten auszuwählen versucht. Wir waren uns da nicht immer ganz einig, aber insgesamt ist dennoch eine tolle und vielfältige Zusammenschau entstanden. Einige davon (aber nicht alle) sind hier auch schon in den verschiedenen Hafensommer-Artikeln veröffentlicht worden.

Wenn ihr in Würzburg oder Umgebung lebt: Dann schaut euch die Ausstellung doch einfach an. Über eine Rückmeldung freue ich mich natürlich auch! Die Vernissage wird übrigens am Montag, den 23. Juli 2012 um 18.00 Uhr stattfinden. Wer kommen will, sei herzlich eingeladen …

Die Daten vom Plakat seien hier noch mal wiederholt: Die Ausstellung dauert vom 24.7. bis 15.8.2012 (jeweils Mittwoch bis Freitag von 13 bis 18 Uhr, am Samstag von 11 bis 16 Uhr). Ausstellungsort ist der Treffpunkt Architektur in der Herrnstraße 3, 97070 Würzburg (in der Martin-Passage hinter beim Hinterausgang des Hugendubels).

Herzlichen Dank möchte ich folgenden Leuten sagen, die das Projekt initiiert und unterstützt haben: allen voran Jürgen Königer, dem künstlerischen Leiter des Würzburger Hafensommers, außerdem der Stadt Würzburg, der Firma X-Press Digital Media Würzburg für den Druck der Fotos und auch Hummel von der Agentur Hummel + Lang, der mit mir die Bilder für den Druck in CMYK umgewandelt und abschließend bearbeitet hat.

Ulf Cronenberg, 16.07.2012

Kommentare (2)

  1. Hallo Ulf,
    das finde ich großartig! Ich möchte auch noch mal sagen, dass ich deine Konzertfotos einfach nur klasse finde. Was ich da bislang sah, fand ich immer sehr, sehr gut gelungen. Und dass du so viele Bilder zeigen kannst, hast du dir mit guter Arbeit verdient. Glückwunsch!
    Schade, dass Würzburg so weit (für mich) ist. Ich hätte mir das gern angesehen.
    Jörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.