Mohammad Reza Mortazavi – Konzertfotos Würzburger Hafensommer 2012

Was stellt man sich vor, wenn ein Percussionist eine knappe Stunde ganz alleine auf einer Bühne steht? Man fragt sich vielleicht, ob das eine interessante Angelegenheit wird – oder nicht eher eintönig? Die Vorschusslorbeeren, die Mohammad Reza Mortazavi mitbringt, sind jedenfalls überzeugend. „Der beste Handtrommler der Welt“ schreibt der ORF (2011). Und in der Tat: Das war keine langweilige Stunde, sondern ein spannendes, mal ganz anderes Konzert.

Mohammad Reza Mortazavi kommt aus dem Iran und lebt inzwischen die meiste Zeit in Berlin. Während der knappen Stunde des Konzerts nahm er viele verschiedene Trommeln in die Hand, deren Namen ich gar nicht kenne: von ganz kleinen Miniaturtrommeln bis hin zu riesigen unhandlichen Trommeln. Staunen konnte man jedenfalls, welche Töne Mohammad Reza Mortazavi den Trommeln entlockte, mit welcher Geschwindigkeit er auf sie eintrommelte.

Fotografisch war das Ganze eine große Herausforderung. Zum einen war Mohammad Reza Mortazavi fast die ganze Zeit in lila Kunstlicht getaucht, und die Farbfotos waren entsprechend unansehnlich. Die Fotos in Sepia-Tönen zu zeigen, war hier die richtige Lösung. Zum anderen war gerade in den Händen Mohammad Reza Mortazavis ständig Bewegung. Und hier hat sich die Frage gestellt, wie man das gut auf den Fotos rüberbringen kann. Da meine Kamera eine Mehrfachbelichtungsfunktion besitzt, habe ich damit herumexperimentiert, und dabei sind interessante Fotos entstanden, die die Dynamik des Trommelspiels schön wiedergeben … Oder?

Ulf Cronenberg, 08.04.2013

Kommentar (1)

  1. Hallo Ulf,

    ich kenne das leidige Problem mit dem Kustlicht auf Bühnen, besonders LED-Kannen können richtig nerven. Oft sind die Gesichter völlig blau oder rot überstrahlt … Gute Entscheidung, die Serie komplett in Sepiatönen zu halten. Besonders die Fotos 3 und 4 gefallen mir sehr gut!

    VG & allzeit „gutes“ Licht
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.