Monika Roscher Bigband – Konzertfotos Würzburger Hafensommer 2013

Bigbands oder Orchester vom Bühnengraben aus zu fotografieren, macht nicht wirklich Spaß. Denn mindestens ein Mikrofonständer steht immer im Bildausschnitt – meist zwischen Kamera und dem, was man ablichten möchte. Da würde ich mir immer wünschen, ich könnte mich frei auf der Bühne bewegen – was dann zugegebenermaßen aber wohl andere stören würde.

Die Monika Roscher Bigband mit ihren knapp 20 Musikern spielte sozusagen das Eröffnungskonzert für Nik Bärtsch’s Ronin aus der Schweiz (Fotos davon folgen). Irgendwie war ich davon ausgegangen, dass Monika Roscher auch aus der Schweiz kommt. Pustekuchen. Sie ist Fränkin und kommt aus Fürth, hat Musik studiert und hatte auf der Hochschule, wie sie in einem Interview erzählt hat, mit einer ungewöhnlichen Bigband-Komposition so großen Anklang gefunden, dass daraus ein Projekt entstanden ist.

Die Musik der Monika Roscher Bigband zu beschreiben, ist nicht ganz einfach – ich lasse es am besten bleiben (das ist nicht mein bevorzugtes Metier). Jedenfalls war das Ganze ein beeindruckender und ein immer wieder für Überraschungen sorgender Stilmix. Wer mehr wissen will, kann sich mit YouTube-Videos selbst einen Eindruck verschaffen.

Erfrischend war es jedenfalls Monika Roscher, die – mal mit Gitarre in der Hand, mal dirigierend mit dem Rücken zum Publikum – vor der Bigband stand, zuzusehen. Da wurde ein Irrlichtmantel angezogen, ein Federkranz aufgesetzt, die ziemlich angeschrubbte Stratocaster umgehängt.

Die Fotos sind – das sollte noch erwähnt werden – am Abend bei Tageslicht entstanden … Keine richtige Konzertatmosphäre mit bunten Scheinwerfern gab es da also.

Ulf Cronenberg, 22.08.2013

Kommentar (1)

  1. Da sind wieder sehr schöne Aufnahmen dabei. Etwas seltsam wirkt auf mich nur die Dame in rot und umgehängter Stratocaster. Ich weiß zwar nicht warum, aber wer so eine Gitarre spielt, muss irgendwie anders angezogen sein. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.