Tulpe – schwarzweiß | Foto: Ulf Cronenberg, Würzburg

Blumen in Schwarzweiß

Fast täglich drehe ich am Festungsberg in Würzburg meine „Lockdown“-Runde an der frischen Luft. Und heute hab ich, nachdem ich schon immer wieder mit dem iPhone Fotos gemacht habe, endlich mal meine große D750 eingepackt – mit 85-mm-Makro sowie zwei Lensbaby-Objektiven.

Viele Fotos habe ich nicht gemacht; manche waren dann in Groß auch eher langweilig. Doch es gab einige Fotos, die mir gut gefallen haben – und wie fast immer mag ich Blumenfotos in Schwarzweiß ganz besonders. Seltsam eigentlich, weil da ja die Farbe, die Blumen auszeichnet, verloren geht – aber ich mag die Strukturen von Blumen und Hintergrund, die sich dadurch herausarbeiten lassen.

(Ulf Cronenberg, 03.05.2020)

(Übrigens, nur zwei der Fotos wurde mit dem Makro-Objektiv gemacht.)

3 Kommentare

  1. Hi Ulf,

    na, das hat sich ja gelohnt. Ich finde das erste und letzte einfach genial. Wobei, No 5 im Hochformat noch besser. Die Blüte scheint aus dem Nichts hochzuschießen und erinnert an Bilder von Quallen im Wasser. Sehr gelungen!

    Liebe Grüße und bleibe gesund!

    Conny

    Antworten

    1. Liebe Conny,
      schön, von dir zu lesen – ich hoffe, es geht dir gut. Vielen Dank auch für deinen Kommentar. Es ist der Zauber der Lensbaby-Objektive, der in den Fotos sehr gut sichtbar wird. Sie sind oft nicht leicht beherrschbar, aber sie bringen, wenn es gelingt, Unvergleichbares hervor. Das ist aber jedes Mal, beim Anschauen der Fotos auf dem Computer eine Überraschung. Und bei den Unschärfen ist nichts nachbearbeitet …
      Liebe Grüße, trotze den Viren!
      Ulf

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.